Alle Beiträge von Werner Griebel

Vor 71 Jahren wurden aus Lenauheim Menschen gegen ihren Willen deportiert

Der Monat Juni ist in der Regel, vom klimatischen hergesehen, ein warmer Sommermonat. Die Temperaturen gehen schon Mal für einige Tage auch über die 30 Grad im Schatten. Dann sagt man einfach, da gibt es doch Mittel dagegen: man geht in das kühle Haus, in die kühle Wohnung, man setzt sich unter den Sonnenschirm und genießt dabei vielleicht noch ein schmackhaftes Speiseeis. So macht man es heute, 71 Jahre nach der Deportation unserer Landsleute aus dem grenznahen Streifen von 25 km, im Banat auch. Vor 71 Jahren wurden aus Lenauheim Menschen gegen ihren Willen deportiert weiterlesen

200 Jahre „Rendam“ in Lenauheim

Ehemaliges Rentamtsgebäude ist heute Lenau- und Heimatmuseum – Wenn der Lenauheimer sich auf das „Rendam“ (im Dialekt gesprochen) bezieht, meint er damit ein großes Gebäude, das in der Hauptgasse auf der „Wenterseit“ steht und sich seit genau zwei Jahrhunderten in das Dorfbild einreiht. Dieses Haus hatte bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts  seine besondere Bedeutung, wird jedoch auch heute noch genutzt. Es hat also seine Geschichte. 200 Jahre „Rendam“ in Lenauheim weiterlesen

Das Fußball-Einmaleins auf der „Hutwed“ gelernt

Mit der UMT-Elf feierte Peter-Heinrich Taugner große Erfolge, und auch beruflich bildete er sich weiter, indem er seinen Meisterbrief machte. Als Spieler wechselte er später zu Electromotor Temeswar und von dort zu Auto Temeswar. Hier wurde ihm nach einer gewissen Zeit der Posten eines Managers der Fußballmannschaft angeboten. Fußballerisch war er bis zu seiner Aussiedlung in die Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1988 tätig. Das Fußball-Einmaleins auf der „Hutwed“ gelernt weiterlesen